Konkrete Anliegen

Gemeinde Geeste:

Organisation eines Bürgerbusses:

Ein Bürgerbus ist ein durch Ehrenamtliche gelenkter, behindertengerecht umgebauter Kleinbus , der Strecken bedient, die durch den regulären Linienverkehr aufgrund mangelnder Rentabilität nicht berücksichtigt werden (können). Betroffen sind hiervon vor allem die ländlichen Regionen. Der Bürgerbus fährt wie ein gewöhnlicher Linienbus festgelegte Haltestellen zu regelmäßigen Zeiten an.

Aufgrund der geringen Personenzahl (acht Personen + Fahrer/in) wird kein Busführerschein benötigt.

Im September 2008 wurde der erste Bürgerbus des Emslandes in Emsbüren in Betrieb genommen. Zunächst wurde ein Fahrzeug von der Verkehrsgesellschaft Emsland Süd zur Verfügung gestellt. Noch im selben Jahr konnte ein behindertengerechtes Busfahrzeug in Betrieb genommen werden und starten.

http://www.ehrenamt-emsland.de/index.php?con_cat=28&con_lang=1

Bahnhof Geeste:


Osterbrock:

Azaleenring: Durch die willkürliche Änderung des Bebauungsplanes wurden aus einer versprochenen Parkfläche neue Bauplätze gemacht. Die Anlieger fühlen sich hintergangen, da sie ihre Häuser unter anderen Voraussetzungen bebaut haben und jetzt nicht mehr ohne weiteres umdisponieren können. Die UWG findet ein solches Vorgehen beschämend und tritt dafür ein, dass Versprechen seitens der Gemeinde auch eingehalten werden.

Kinderärztin: Ab dem 01.4.2016 wird die Kinderärztin Frau Feller in Osterbrock ihre Zelte abbrechen und im neuen Ärztehaus in Dalum praktizieren. Obgleich die UWG das Ärztehaus in Dalum durchaus begrüßt, findet sie, dass die Ärzte, dir dort zukünftig arbeiten, nicht aus den anderen Ortsteilen rekrutiert werden sollten, zumal so der Ortsteil Osterbrock sicherlich nicht an Attraktivität gewinnt!


Dalum:

Ärztehaus:

Ortsdurchfahrstraße: